Liebe Pfarrbewohner von Voitsberg!

Grüß Gott, sage ich allen Bewohnern der Pfarre Voitsberg. Seit 1. September 2015 darf ich Ihr Pfarrer sein. Ich komme damit dem Wunsch unseres Bischofs nach, der mich gebeten hat, den Pfarrverband Voitsberg zu übernehmen.

Ich wurde am 25. September 1960 in Weiz geboren und habe sieben jüngere Geschwister. Nach der Volks- und Hauptschule in Semriach ging ich ins Canisiusheim in Horn und besuchte dort das Aufbaugymnasium. Das Theologiestudium absolvierte ich in Graz. 1988 wurde ich zum Priester geweiht. Meine ersten drei Kaplansjahre führten mich nach Pöls und danach durfte ich fünf Jahre als Kaplan in der Pfarre Weiz wirken. Seit 1996 war ich Pfarrer in Stallhofen, das 2003 mit der Pfarre Geisttal ein Pfarrverband wurde.

Ich weiß, dass ich in einem so großen Pfarrverband allein wenig bewirken kann. Daher bin ich froh und dankbar, dass ich mit einem guten Team arbeiten darf. Pastoralassistent Martin Rapp, Seelsorger Josef Paier, Diakon August Gößler und die Sekretärinnen in den Pfarrkanzleien sind mit den Aufgaben und Anforderungen des Pfarrverbandes schon vertraut. Die neue Pastoralassistentin Sabine Frei, unser neuer Kaplan Adrian Aileni, der aus Rumänien kommt, und ich selber müssen hineinwachsen. Ich weiß auch, dass es sehr aktive Pfarrgemeinderäte gibt und viele verschiedene Gruppen für ein reges Leben in den Pfarren sorgen. Das Haus des Lebens mit verschiedenen sozialen und caritativen Einrichtungen ist über die Pfarrgrenzen hinaus eine Anlaufstelle für Hilfesuchende in unterschiedlichen Notlagen für unseren ganzen Bezirk. Ich danke besonders dem scheidenden Pfarrer und jetzigen Generalvikar Dr. Erich Linhardt für sein segensreiches Wirken im ganzen Pfarrverband und wünsche ihm für seine neue und sicherlich auch herausfordernde Aufgabe Gottes Segen.

Vom heiligen Augustinus stammt das Wort: „Für euch bin ich Bischof, mit euch bin ich Christ.“ In Abwandlung dieses Wortes möchte ich für meinen Dienst, den ich nun beginnen werde, sagen: „Für euch möchte ich Pfarrer sein und mit euch Christ.“

Wichtig ist mir persönlich eine schöne Gottesdienstgestaltung, in der uns Gott immer wieder aufs Neue berühren und begegnen kann. Je mehr Sorge wir da hineinlegen, desto mehr werden wir auch ihn erfahren können als den, der mit uns geht und für uns sorgt.

Auf diesem Weg möchte ich mit Ihnen allen gehen und mitwirken zur Ehre Gottes und zum Heil und Segen für die Menschen bei uns. Ich bitte Sie um Ihr Gebet für mich und für alle, die haupt- und ehrenamtlich in unserem Pfarrverband tätig sind. Gehen wir in Zuversicht und mit Gottvertrauen unseren Weg mit Gott, so wie es in einem Kirchenlied zum Ausdruck kommt: „Mit dir geh ich alle meine Wege, mit dir wag ich jeden neuen Schritt. Manchmal fragend und nur im Vertrauen: Du bist da, gehst alle Wege mit.“ Gott segne und behüte Sie.

Ihr Pfarrer Mag. Gerald Krempl



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK